Aktuelle Themen
18.05.2017

Leberkäse aus Bayern für bayerische Bundeswehrsoldaten in Litauen

Der Vorsitzende des Arbeitskreises Wehrpolitik der CSU-Landtagsfraktion, Staatssekretär Johannes Hintersberger, übergab am 17. Mai 2017 zusammen mit dem Landesinnungsmeister des Fleischerverbandes Bayern, Konrad Ammon, 300 Kilogramm frisch hergestellten Leberkäse an die Bundeswehr.

Der Leberkäse, hergestellt vom aktuellen Meisterkurs im Bildungszentrum des Fleischereihandwerks, ist für bayerische Soldaten bei ihrem Einsatz in Litauen bestimmt. Diese hatten bei einem Besuch von Hintersberger im April 2017 den Wunsch geäußert, wieder einmal „richtigen bayerischen Leberkäse“ zu essen. Hintersberger und der Bayerische Fleischerverband erfüllten dieser Bundeswehreinheit in Litauen – die immerhin vom Panzergrenadierbataillon 122 aus Oberviechtach geführt wird – diesen Wunsch nur allzu gerne mit einem besonderen kulinarischen Gruß aus der bayerischen Heimat.
Sitemap