Pressemitteilungen
14.04.2015

Berthold Rüth: Mehr Geld für den Sport – Sportpolitische Sprecher von CDU und CSU fordern „Sonderprogramm Sport“

Die sportpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der CDU-/CSU-Landtagsfraktionen fordern ein bundesweites „Sonderprogramm Sport“, um die finanziellen Spielräume für den Sport in den Bundesländern zu verbessern. Dies beschlossen die Sportpolitiker heute am Ende ihrer zweitägigen Sprechertagung in Berlin. Für die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag nahm Berthold Rüth, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Sport der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, an der Tagung teil.

In der „Berliner Erklärung“ unterstützen die sportpolitischen Sprecherinnen und Sprecher darüber hinaus die Bewerbung Hamburgs für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024/2028. „Wir sind der Auffassung, dass der Bund die Chance der Olympiabewerbung nutzen sollte, um nachhaltig den Leistungs- und Breitensport zu fördern und in Sportvereine und schließlich in Sportstätten zu investieren“, sagt Rüth.

Die sportpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der CDU-/CSU-Fraktionen diskutierten zudem über die Sicherheit bei Sportgroßveranstaltungen sowie über die außerordentliche Bedeutung des Sports für die Wirtschaft und die Herausforderungen des deutschen Sports angesichts des demografischen Wandels.

In diesem Zusammenhang wurde auch über die Zusammenarbeit von Sportvereinen mit den Ganztagsschulen diskutiert. Die Sportpolitiker von CDU und CSU sehen die Gefahr, dass den Kindern durch den Ganztagsschulbetrieb die Zeit fehlt, am Vereinsleben teilzunehmen, und der Sport somit im Alltag der Kinder an Bedeutung verliert. „Die Landessportbünde, Verbände und Vereine sind auf eine verlässliche Partnerschaft mit den Schulen angewiesen. Diese Kooperation mit den Schulen ist eine gemeinsame Herausforderung von Vereinen und Schulen“, meint Rüth. „Sport muss unbedingt als wichtiger Bestandteil der Ganztagsschule verstanden werden und ein wesentliches Element deren pädagogischen Konzepts sein.“ Wie die Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen entwickelt werden kann, soll ein Schwerpunktthema der nächsten Tagung der sportpolitischen Sprecherinnen und Sprecher von CDU und CSU in der zweiten Jahreshälfte werden.

Sitemap