Antragssuche

Nachtragshaushaltsplan 2019/2020:
hier: Einzelplan 05 (Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus)

hier: Pflegekräfte an privaten Förderschulen (Kap. 05 03 Tit. 684 65)

20.01.2020 - Änderungsantrag | 18/6106

Initiatoren:
Thomas Kreuzer, Alexander König, Winfried Bausback, Josef Zellmeier, Gerhard Waschler, Norbert Dünkel, Michael Hofmann, Martin Bachhuber, Barbara Becker, Gudrun Brendel-Fischer, Ute Eiling-Hütig, Matthias Enghuber, Petra Guttenberger, Hans Herold, Johannes Hintersberger, Petra Högl, Gerhard Hopp, Thomas Huber, Andreas Jäckel, Jochen Kohler, Harald Kühn, Otto Lederer, Beate Merk, Martin Mittag, Barbara Regitz, Berthold Rüth, Peter Tomaschko, Steffen Vogel, Ernst Weidenbusch, Georg Winter, Florian Streibl, Fabian Mehring, Bernhard Pohl, Peter Bauer, Manfred Eibl, Susann Enders, Hubert Faltermeier, Hans Friedl, Tobias Gotthardt, Eva Gottstein, Joachim Hanisch, Wolfgang Hauber, Johann Häusler, Leopold Herz, Alexander Hold, Nikolaus Kraus, Rainer Ludwig, Gerald Pittner, Kerstin Radler, Gabi Schmidt, Jutta Widmann, Benno Zierer

Im Entwurf für den Nachtragshaushalt 2019/2020 wird folgende Änderung vorgenommen:


Bei Kap. 05 03 Tit. 684 65 wird der Ansatz für das Jahr 2020 um 670,0 Tsd. Euro von 178.610,0 Tsd. Euro auf 179.280,0 Tsd. Euro erhöht.


Die Deckung erfolgt aus Kap. 13 03 Tit. 893 06.



Pflegekräfte an Förderschulen leisten einen zentralen Beitrag für einen erfolgreichen Unterricht für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die aufgrund ihrer Einschränkungen auf deren Hilfen angewiesen sind: Sie entlasten Lehrkräfte und weiteres schulisches Personal und schaffen damit den Rahmen für eine adäquate Beschulbarkeit der genannten Schülergruppe. Mit den zusätzlichen Mitteln für den Kostenersatz für weitere 40 Pflegekräfte an privaten Förderschulen, die anerkanntermaßen einen staatlichen Versorgungsauftrag wahrnehmen, kann eine weitere Verbesserung der Situation erreicht werden.

Zurück zur Übersicht