Antragssuche

Doppelhaushaltsplan 2019/2020:
hier: Einzelplan 10 (Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales)

hier: Maßnahmen, Dienste und Einrichtungen für Personen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten u. dgl. - Förderung der Arbeit der Tafeln in Bayern
(Kap. 10 03 Tit. 893 72)

15.03.2019 - Änderungsantrag | 18/950

Initiatoren:
Thomas Kreuzer, Winfried Bausback, Thomas Huber, Josef Zellmeier, Martin Bachhuber, Matthias Enghuber, Hans Herold, Johannes Hintersberger, Michael Hofmann, Gerhard Hopp, Petra Högl, Andreas Jäckel, Jochen Kohler, Harald Kühn, Stephan Oetzinger, Andreas Schalk, Sylvia Stierstorfer, Steffen Vogel, Ernst Weidenbusch, Georg Winter

Im Entwurf für den Doppelhaushalt 2019/2020 wird folgende Änderung vorgenommen:


Bei Kap. 10 03 Tit. 893 72 wird der Ansatz für das Jahr 2019 um 200,0 Tsd. Euro von 0,0 Tsd. Euro auf 200,0 Tsd. Euro erhöht.


Die Deckung erfolgt aus Kap. 13 03 Tit. 893 06.



Die Tafeln in Bayern leisten auf ehrenamtlicher Basis wertvolle Unterstützung für bedürftige Menschen. Neben der Förderung für Schulungen der Ehrenamtlichen (insb. zu Hygienemaßnahmen etc.) ist es wichtig, die Tafeln auch investiv bei der Ausstattung ihrer Logistikzentren sowie bei der Anschaffung von Kühlfahrzeugen zu unterstützen. Diese Investitionen sind für die Tafeln vor Ort meist nur schwer zu stemmen. Eine staatliche Förderung dieser Betriebsmittel unterstützt nicht nur die tägliche Arbeit der ca. 7.000 Ehrenamtlichen der Tafeln in ganz Bayern, sondern vor allem auch die Versorgung der ca. 250.000 Bedürftigen mit frischen Lebensmitteln.

Zurück zur Übersicht