Antragssuche

Doppelhaushaltsplan 2019/2020:
hier: Einzelplan 15 (Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst)

hier: Hochschule für Fernsehen und Film München (Kap. 15 64 Tit. 812 73)

18.03.2019 - Änderungsantrag | 18/1025

Initiatoren:
Thomas Kreuzer, Alexander König, Winfried Bausback, Josef Zellmeier, Robert Brannekämper, Johannes Hintersberger, Martin Bachhuber, Alex Dorow, Ute Eiling-Hütig, Hans Herold, Michael Hofmann, Harald Kühn, Stephan Oetzinger, Helmut Radlmeier, Franz Josef Pschierer, Andreas Schalk, Steffen Vogel, Ernst Weidenbusch, Georg Winter

Im Entwurf für den Doppelhaushalt 2019/2020 wird folgende Änderung vorgenommen:


Bei Kap. 15 64 Tit. 812 73 wird der Ansatz für das Jahr 2019 um 1.400,0 Tsd. Euro von 102,4 Tsd. Euro auf 1.502,4 Tsd. Euro erhöht.


Die Deckung erfolgt aus Kap. 13 03 Tit. 893 06.



Die Hochschule für Fernsehen und Film steht vor der Aufgabe, die inzwischen veraltete Medientechnik (Kameratechnik, Postproduktionstechnik, Kino und Fernsehtechnik etc.) umfassend zu erneuern. Ziel ist es, dass der bayerische Film- und Fernsehnachwuchs auf dem neuesten Stand der Technik ausgebildet werden kann. Außerdem soll der neue Studien­schwerpunkt Digitale Bildgestaltung im Bereich VFX/Visual Effects gestärkt werden.

Zurück zur Übersicht