Aktuelle Themen
19.05.2017

Reaktion der bayerischen Soldaten in Litauen auf kulinarischen Gruß aus Bayern

Vergangenes Wochenende ging für die Soldaten der enhanced Forward Presence Battle Group Lithuania ein langersehnter Wunsch in Erfüllung. Wie bei seinem Besuch in Litauen versprochen, hatte der Augsburger Staatssekretär und Landtagsabgeordnete, Johannes Hintersberger, frisch hergestellten Leberkäse auf den Weg nach Litauen gebracht. Die Truppe konnte sich über stattliche 300 kg Leberkäse freuen.

Foto: Bundeswehr - Enhanced Forward Presence Battle Group Lithuania
Staatssekretär Hintersberger wollte mit dieser Geste den Soldatinnen und Soldaten einen Gruß aus der bayerischen Heimat zukommen lassen. Doch auch die belgischen, niederländischen und norwegischen Kameraden der Battle Group kamen in den Genuss, das Traditionsgericht aus Bayern zu probieren. Dass es allen hervorragend geschmeckt hatte, zeigte sich daran, dass am Abend keine Scheibe mehr übrig war.

Hergestellt hatte den Leberkäse der aktuelle Meisterkurs im Bildungszentrum des Fleischhandwerks in Augsburg. Mit der Einhaltung seines Versprechens, original bayerischen Leberkäse nach Litauen zu schicken, sorgte Staatssekretär Hintersberger für große Begeisterung bei der multinationalen Truppe. Eine leckere Abwechslung, für die alle Soldatinnen und Soldaten der Battle Group in Litauen sehr dankbar waren.

In wenigen Wochen kehren die deutschen Soldaten in ihre Heimat zurück, wo sie dann die Möglichkeit haben, sich zu Hause die bayerische Küche schmecken zu lassen.

Quelle Originaltext: Bundeswehr - OR
Sitemap